Knappe Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer

Heute kam der ungeschlagene Tabellenführer TuRa Oberdrees mit 6 Siegen und noch keinem Punktverlust nach Sindorf. Mehr als zwei Spiele in einem Match wurden bisher von dieser Mannschaft nicht abgegeben. Also eine sehr starke Mannschaft, die zu Recht ganz oben in der Liga steht. Der QTTR-Durchschnitt der Eins bis Vier beträgt stolze 1.565 Punkte.

Unsere Mannschaft befand sich vor dem Spiel auf Platz 7, einem Relegationsplatz gegen den Abstieg. Unter normalen Umständen wäre es wahrscheinlich beim olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“ geblieben.
Zur unserer freudigen Überraschung hat sich Lars und zum ersten Mal in dieser Saison Fabian bereit erklärt der Mannschaft zu helfen und ihren Einsatz angekündigt. Dafür zunächst schon einmal ein dickes Dankeschön. Mit unseren „zwei Neuen“ kommen wir auf einen QTTR-Durchschnitt auf 1.488. Auch nicht schlecht, jedoch noch deutlich unter dem unserer Gäste. Zu mindestens sind wir auf dem Papier jetzt näher dran.

Der Gegner in der Aufstellung Bienentreu, Maiworm, Apfel und Ahrlé – In Bestbesetzung – . Wir mit Lars, Fabian, Yannick und Marc. Los ging es wie immer mit den Doppel. Doppel 1 – Yannick und Marc gegen Bienentreu und Maiworm. In den ersten zwei Sätzen spielte man gut und hielt mit, verlor jedoch trotzdem knapp zu 10 und 9. Im dritten Satz war man ohne Chance gegen die gegnerische Eins und Zwei und war schnell mit 3:10 zurück. Holte noch bis zum 8. Punkt auf um dann zu 8 zu verlieren. Unser Doppel 2 – Lars und Fabian verloren ihr Doppel leider auch mit 1:3 Sätzen. Wenn auch das glücklichere Ende im 1. und 4. Satz (zu 12 und 10) beim Gegner lag.

Fing also nicht gut an. Lagen nach den Doppel mit 0:2 hinten. Nun mussten es die Einzel richten.
Zunächst Lars gegen Maiworm. Lars tat sich nur im ersten Satz schwer (13:11), die anderen gingen deutlich an uns. Fabian setzte sich gegen die gegnerische Eins Bienentreu in einem hart umkämpften Spiel mit 3:2 durch.
Stand nach den zwei Einzeln: 2:2.

Nun musste unser unteres Paarkreuz ran. Yannick gegen Ahrlé und Marc gegen Apfel. Leider verloren beide ihre Spiele, teilweise deutlich und der Gegner führte wieder mit 2:4. Unser oberes Paarkreuz Lars und Fabian machten es besser und gewannen ihre Spiel relativ deutlich: Wieder Ausgleich. Stand: 4:4.

Wer hoffte dass unser unteres Paarkreuz es jetzt besser machte, wurde schnell enttäuscht. Beide Spiele gingen mit 0:3 an den Gegner. Stand: 4:6. Jetzt gingen die Über-Paarkreuz-Spiele los. Yannick gegen die gegnerische Eins. Musste sich nach gutem Kampf leider im 5. Satz geschlagen geben. Lars gegen die Drei. Ein starker Noppenspieler, der Lars schon einmal in der Bezirksmeisterschaften besiegen konnte. Lars hielt sich jedoch schadlos und siegte mit 3:1 Sätze. Stand 5:7. Fabian gegen die gegnerische Vier mit wenig Mühe. Marc gegen die Zwei leider ohne wirkliche Chance.
Endstand 6:8.

Fazit:
Viele tolle Ballwechsel über alle Paarkreuze hinweg. Ein echtes Spitzenspiel. Am Ende hat Oberdrees verdient gewonnen. Waren in der Gesamtmannschaftsstärke den „Tick“ besser. Oberes Paarkreuz mit guter Leistung. Unteres Paarkreuz mit teilweise ebenfalls guter Leistung die leider nicht ausgereicht hat.

Vielen Dank auch Christoph und Christopher, dass sie auf Ihren Einsatz verzichtet haben.

Der Link zum clickTT-Spielbericht

Schreibe einen Kommentar