Sindorf II empfängt den Tabellenführer aus Berrenrath

Wir können es mit dem Sprichwort „Wir haben keine Chance, aber wir nutzen sie“ ganz gut zusammenfassen. Gegen den Tabellenführer aus Berrenrath wollte fast jeder von uns einfach nur etwas Spielpraxis sammeln und nicht allzu sehr abgeschossen werden. Speziell die Duelle im oberen Paarkreuz wurden jedoch heiß herbeigesehnt. Hier konnte Joschi den bärenstarken Ullrich 3:1 besiegen und fügte ihm die erst 4. Niederlage der ganzen Saison zu. Kai hatte im Hinspiel gg den Abwehrspezialisten Schmaus ein derbe 0:3 Klatsche hinnehmen müssen (ganze 12 Punkte in 3 Sätzen). Eine weitere Niederlage erwartend, schien dies jedoch beflügend zu wirken… Kai gewann glatt 3:0 gg Schmaus. Unglaublich aber wahr, Kai gewinnt gg einen Abwehrer, das ist ein Kreuzchen im Kalender wert. 😉 In den weiteren Partien gab es keine Überraschungen mehr..wäre da nicht Marc gewesen, der an diesem Tag schon 2 Matches in der Jugend-Bezirksliga gewinnen konnte und nun auch gg die Nummer 6 Willems sein Match für sich entschied. Yannick hatte nur ganz knapp im 5. gg Stottmeister verloren. Hier war wohl das 5-Satz-Glück der letzten Spiele aufgebraucht. Christoph und Christopher konnten wertvolle Erfahrungen für den weiteren Einsatz in den Herrenmannschaften sammeln. Vielen Dank an alle Jugendliche für Euren Einsatz trotz eines schwierigen Jugendspiels davor.

Unterm Strich sprang für uns ein 3:9 heraus, mit dem wir insgesamt gesehen zufrieden sind. Auch wenn Berrenrath theoretisch noch von Nippes am letzten Spieltag abgefangen werden könnte, gehen wir davon aus, dass wir hier bei uns gestern einen neuen Kreisligaverein der nächsten Saison gesehen haben. Wir wünschen unseren Freunden aus Berrenrath alles Gute und viel Erfolg für die nächste Saison.

Hier noch der Spielbericht

Schreibe einen Kommentar