1. Herren gewinnen am Ende der Hinserie

Achtung und Vorsicht!
Hier lesen Sie ein Bericht über die 1. Herren. Der letzte Bericht war aus dem Jahre 2017 von unserem Vielschreiber Kai. Nachdem immer noch niemand aus der 1. Herren zu gewinnen ist, mal einen Bericht über unser Aushängeschild zu schreiben, erbarme ich mich heute 😃.

Am Sonntagmorgen war es mal wieder so weit. Heimspiel der 1. Mannschaft gegen den Burscheider TV. Eine Begegnung aus dem unteren Tabellendrittel. Beide mit der gleichen Punktzahl. Tabellenplatz 8 gegen 9. Aufgrund der Tabellenplatzierung konnte vorher mit einem engen Ergebnis gerechnet werden. Man behielt recht, es wurde eine enge Kiste. Burscheid in Bestbesetzung. Sindorf mit zwei Ausfällen. Jürgen mit lange angekündigtem privaten Termin und Andreas mit kurzfristig auftretenden Rücken 😪. An dieser Stelle gute Besserung. Keine guten Voraussetzungen auf dem Papier. Aus der 2. Mannschaft halfen Yannick und David aus.

Nach dem Doppeln stand es 1:2. Nur Lars und Fabian konnten einen Sieg einfahren. Bei den anderen Doppeln (Wolfgang mit David und Markus mit Yannick) merkte man, dass diese nicht eingespielt waren.

Im oberen Paarkreuz konnte Lars gegen Kosthorst nach hart umkämpften Sätzen siegreich die Box verlassen. Fabian musste nach anfänglich tollem Spiel jedoch dem Gegner zum Sieg gratulieren. Stand 2:3.

Auch das mittlere Paarkreuz spielte 1:1. Wolfgang gegen Noy. Beide hatten Probleme mit den Aufschlägen des anderen. Wolfgang etwas weniger und konnte sich mit 3:1 durchsetzen. Markus unterlag leider Finger im 5. Satz. Neuer Zwischenstand 3:4.

Im unteren Paarkreuz kam jetzt die Ersatzgestellung aus der 2. Herren zu tragen. Yannick verlor nach sehr gutem Spiel unglücklich mit 16:18 im 5. Satz. Hatte zwischendurch auch einige Matchbälle, die er nicht nutzen konnte. David machte seine Sache besser und gewann im 5. knapp mit 12:10.

Sindorf lag nach den Doppeln und der ersten Einzelspielrunde mit 4:5 zurück. Alle Paarkreuze sind bisher mit 1:1 aus den Begegnungen herausgegangen.

Die Hoffnung lag nun auf das obere Paarkreuz. Aber wieder „nur“ 1:1 aus Sindorfer Sicht. Lars mit gutem Spiel gegen Pilz mit einem 3:1 Erfolg. Fabian verließ nach phasenweise gutem Spiel leider als Verlierer die Box. Dann muss es halt die Mitte machen!. Es fing leider nicht gut an: Wolfgang verliert gegen Finger deutlich, dafür konnte Markus gegen einen gesundheitlich angeschlagenen Gegner einen ungefährdeten Sieg einfahren. Neuer Zwischenstand 6:7.

Sindorf schafft es einfach nicht den Malus des 1:2 Doppels auszugleichen.

Nun musste im unteren Paarkreuz mindestens ein Sieg her, damit wir im Abschlussdoppel mindestens die Chance auf ein Unentschieden haben. Was soll ich sagen, die Jungs aus der 2. machten einen tollen Job. Yannick mit einem deutlichen 3:0 Sieg und auch David konnte mit einem tollen 3:1 die Box siegreich verlassen. Neuer Zwischenstand: 8:7. Sindorf führt!

David nimmt ein Timeout und holt sich die letzten entscheidenden Tipps von Wolfgang😃.

Der Doppelerfolg im unteren Paarkreuz sicherte nicht nur das Unentschieden, sondern gaben Lars und Fabian die Chance im Abschlussdoppel sogar einen nicht mehr geglaubten Sieg einzufahren.Was soll ich sagen, unsere Jungs bewiesen stählerne Nerven (Diese waren zwischenzeitlich im Spiel kurz mal abhanden gekommen 😁) und fuhren im 5. Satz den Sieg ein. Die Bilanz ist nun mit 12:3 mehr als toll. Das zweitbeste Doppel der Liga! Eine tolle Mannschaftsleistung und toller Ersatz aus der 2. machten den heutigen Sieg aus. Ein nicht ernst gemeinter Rat: Wenn es eng wird, sollten wir die 2. Herren einmal in der Bezirksliga spielen lassen.

@David: Solch eine Leistung wünschen wir uns natürlich auch bei der 2. Herren. Nicht immer nur auf der großen Showbühne 😎.

In dem Sinne noch einen schönen Tag.

Thomas

Schreibe einen Kommentar